Freundeskreis El Salvador

Die Schulen

Blume

Zu den bedeutendsten Projekten unserer Partnergemeinde gehören  die Schulen. Sie liegen in der 22 de Abril und in den Nachbargemeinden. Sie richten sich besonders an die Kinder der Ärmsten, die sich kein Schulgeld oder keine Schuluniform leisten könnten.
Die Lehrmethoden in den Schulen unterscheiden sich stark von den Lehrmethoden der staatlichen Schulen El Salvadors. Statt des üblichen Frontalunterrichtes wird viel in Gruppen gearbeitet, wobei sich die Schüler aussuchen können, in welcher Gruppe sie arbeiten wollen. Für die Lehrer bedeutet das auch, dass sie sich am Wochenende überlegen müssen, welche Gruppenarbeiten sie wann anbieten wollen. Die Überlegungen müssen genau in einem Heft niedergeschrieben werden. Nach jedem Schultag vergleicht der Lehrer selbstkritisch, ob die Gruppenarbeiten so gelaufen sind, wie er sie sich vorgestellt hat. So führt jeder Lehrer genau Protokoll über seine Arbeit.
In einer Pause wird an die Kinder ein warmes Essen aus der Gemeindeküche ausgeteilt, so dass sie einmal am Tag die Möglichkeit haben, etwas Warmes zu essen.